FERRUM 02/2018

02 / 2018 18 SERVICE Müssen Arbeitnehmer unbedingt eine Mittagspause machen? Oder darf man durcharbeiten und dafür früher gehen? Wie lange und wo darf man pausieren ? Zu solchen und weiteren Punkten haben wir die Fragen und Antworten zusammengestellt. Was in der Mittagspause Wie lange Pausen stehen mir zu? Wer weniger als sechs Stunden pro Tag arbeitet, hat keinen gesetzlichen An- spruch auf Pausen. Bei Arbeitszeiten zwischen sechs und neun Stunden gibt es mindestens 30 Minuten, bei längerer Arbeitszeit 45 Minuten. Die Pausenzei- ten dürfen auch länger sein, aber nicht kürzer. Darf ich mittags durcharbeiten und dafür früher gehen? Nein, es ist laut Gesetz verboten, die Pause an den Anfang oder das Ende der Arbeitszeit zu legen. Kann ich freiwillig auf meine Pausen verzichten? Nein, Pausen dienen dem Schutz des Mitarbeiters. Der Arbeitgeber ist ver- pflichtet, dafür zu sorgen, dass die Be- schäftigten ihre Pausen auch tatsächlich einhalten. Tut er es nicht, ist das eine Ordnungswidrigkeit, die das Unterneh- men bis zu 15.000 Euro kosten kann. In vielen Unternehmen werden die Pausen- zeiten deshalb direkt in die Zeiterfas- sung einprogrammiert. Dem Mitarbeiter wird die Pause also automatisch ab- gezogen, wenn er nach mehr als sechs Stunden noch arbeitet. Wie lang muss meine Pause mindes- tens sein? Eine Pause muss mindestens 15 Mi- nuten dauern. Eine Gesamtzeit von 30 Minuten könnte theoretisch also auch durch zwei Pausen à 15 Minuten erreicht werden. In der Praxis hat sich allerdings eine zusammenhängende Mittagspau- se von mindestens 30 Minuten durch- gesetzt, damit der Mitarbeiter beispiels- weise in die Kantine gehen kann. Mahlzeit!

RkJQdWJsaXNoZXIy MTAzNjM5